Bernd Leukert

Deutsche Bank: Bernd Leukert wird Digitalvorstand

Deutsche Bank: Bernd Leukert wird Digitalvorstand

Die Deutsche Bank bekommt einen neuen Digitalverantwortlichen: Bernd Leukert übernimmt im September das neugeschaffene Vorstandsressort.

Ex-SAP-Vorstand Bernd Leukert wird zum 1. September Vorstand für Digitalisierung, Daten und Innovation bei der Deutschen Bank. Das teilte Deutschlands größtes Geldinstitut am Sonntag mit.

CDO Insight: der Newsletter

Alles Wichtige für Digitalchefs. Wöchentlich. Kostenfrei per Newsletter.

Jetzt kostenlos registrieren

Die Personalie ist Teil eines größeren Umbaus der Führungsstruktur. „Diese sollen den Verantwortlichen mehr Flexibilität verschaffen, Entscheidungsprozesse beschleunigen und das Unternehmertum innerhalb der Bank fördern“, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. In den nächsten Jahren will die Bank zudem rund 13 Milliarden Euro in Digitalisierung investieren, während gleichzeitig 18.000 Stellen abgebaut werden sollen. Dadurch und durch den Rückzug aus dem weltweiten Aktiengeschäft will Vorstandschef Christian Sewing bis 2022 die bereinigten Kosten auf 17 Milliarden Euro senken.

Der neue Digitalvorstand Leukert war bis Februar dieses Jahres 5 Jahre lang Mitglied des Vorstandes von SAP, insgesamt war er 25 Jahre für den Softwarekonzern tätig. Bis zur regulatorischen Freigabe als Vorstandsmitglied wird Leukert an den Chief Operating Officer der Deutschen Bank, Frank Kuhnke, berichten.

Was die Berufung Leukerts für die Digitalchefs der Geschäftsbereiche bedeutet, beispielsweise Markus Pertlwieser, CDO des Privat- und Firmenkundengeschäfts, ist bislang nicht bekannt. Der Bereich Digital Ventures sei aber weiterhin eines der Wachstumsfelder, sagte ein Sprecher gegenüber CDO Insight. Erst vergangene Woche hatte das Unternehmen seine Smartphonebank „Fyrst“ vorgestellt.

Foto: Gregor Wolf (CC BY-SA 2.0-Lizenz via Flickr)

Schlagwörter

Aktuelle Beiträge