Roland Münch, ehemaliger CEO von Voith Digital Ventures
Foto: Voith

Roland Münch verlässt Voith Digital Ventures

Roland Münch verlässt Voith Digital Ventures

CFO Matthias Lindemann übernimmt interimistisch die Geschäftsleitung.

Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsleitung von Voith Digital Ventures, Roland Münch, hat den Heidenheimer Konzern nach 17 Jahren (davon 13 in der Konzerngeschäftsführung) verlassen. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt, hat Münch seine Ämter zum 1. November auf eigenen Wunsch niedergelegt.

CDO Insight: der Newsletter

Alles Wichtige für Digitalchefs. Wöchentlich. Kostenfrei per Newsletter.

Jetzt kostenlos registrieren

Nach einem Elektrotechnikstudium in Karlsruhe wurde Münch 1990 am Institut für Allgemeine Elektrotechnik und Hochspannungstechnik der RWTH Aachen promoviert. 1991 begann er als Entwicklungsingenieur bei ABB, wo er unter anderem 1999 die Geschäftsführung der malaysischen Landesgesellschaft übernahm. 2002 ging er dann zu Voith, wo er verschiedene Geschäftsbereiche leitete und 2006 in die Konzerngeschäftsführung berufen wurde. 2016 übernahm er die Geschäftsleitung des neu geschaffenen Bereichs Voith Digital Ventures.

Voith-Digital-Ventures-CFO Matthias Lindemann übernimmt den Vorsitz der Geschäftsleitung, bis eine abschließende Nachfolgeregelung getroffen wurde, heißt es in der Pressemitteilung. Wohin es Münch zieht, ist noch nicht bekannt. In seinem Abschiedspost bei LinkedIn schreibt er nur: „Personally, I will stay close to #digitalization. I am convinced, that the new decade starting soon will be strongly shaped by digital technologies in #B2B and I would like to be part of that.“

Schlagwörter

Aktuelle Beiträge



Alles Wichtige für Digitalchefs – Jede Woche neu – Kostenfrei per Newsletter
Alles Wichtige für Digitalchefs. Wöchentlich. Kostenfrei per Newsletter.
Newsletter kostenlos abonnieren
Newsletter kostenlos abonnieren
Alles Wichtige für Digitalchefs

– Jede Woche neu – Kostenfrei per Newsletter
Newsletter kostenlos abonnieren